Suche

Erfolgreiche Rettung eines ambulanten Pflegedienstes vor dem IT-Desaster

Der EDV Service Dortmund: Erfolgreiche Rettung eines ambulanten Pflegedienstes vor dem IT-Desaster

Im Verlauf des letzten Jahres erreichte uns ein verzweifelter Hilferuf von Anette, der engagierten Inhaberin eines ambulanten Pflegedienstes in Dortmund. Ein plötzlicher Stillstand in der IT-Unterstützung durch den vorherigen Dienstleister ließ den Pflegedienst in Chaos versinken. Die Computeranlage und Programme funktionierten nur noch eingeschränkt, und selbst die Anschaffung von zehn nagelneuen Laptops konnte die Situation nicht verbessern. Ein befreundeter Anwendungstechniker gab schlussendlich auf, und hier kamen wir, der EDV Service Dortmund, ins Spiel.

Die Dringlichkeit der Situation

Anette wandte sich an uns, nachdem der vorherige IT-Dienstleister unerwartet verschwunden war. In den folgenden 1-1,5 Jahren versuchte ein befreundeter Anwendungsentwickler, zu helfen, verlor jedoch zunehmend die Motivation. Das Resultat waren 10 unbenutzte Laptops und eine instabile Software. Wir vom IT Service Dortmund machten uns natürlich sofort an die Arbeit.

Eine umfassende Lösung der IT-Probleme

Nach einer gründlichen IT-Analyse und ausführlichen Gesprächen wurden gravierende Mängel in allen Bereichen festgestellt. Es fehlte an fachkundiger Betreuung, weshalb eine komplette Neuorganisation unumgänglich war. Folgende Schritte wurden unternommen:

  1. Wechsel zu Microsoft 365 für nahtlose Integration: Der Wechsel von Google Workplace zu Microsoft 365 ermöglichte eine nahtlose Integration aller Systeme. Die Mitarbeiter können sich jetzt mit einem Microsoft 365 Account an den Laptops anmelden, was die Effizienz erheblich steigert.

  2. Ersetzen der ThinClients durch neue leistungsfähige Laptops: Die veralteten und langsamen ThinClients wurden durch moderne Laptops ersetzt, die eine deutlich bessere Leistung bieten.

  3. Einführung von Managed Services für optimale Verwaltung: Diese maßgeschneiderten Pakete ermöglichen es Anette, ihre komplette IT-Infrastruktur zu nutzen, ohne sich um die IT-Verwaltung kümmern zu müssen. Dazu gehören Managed Microsoft 365, Managed Virenschutz, Managed Backup und Systemüberwachung.

  4. Modernisierung der Pflegedokumentationssoftware und Server: Die veraltete DAN-Software wurde aufgrund fehlender Cloudlösung durch eine zeitgemäße Lösung ersetzt. Ein neuer Server wurde angemietet, die Software übertragen, und somit erlangte Anette mehr Flexibilität und Stabilität.

Langfristige Partnerschaft und Unterstützung

Seit Beginn unserer Zusammenarbeit haben Anette und ihre Mitarbeiter einen festen Ansprechpartner. Durch Fernwartung und eine zentrale IT-Infrastruktur können Fragen und Probleme schnell gelöst werden. Unsere umfangreichen Lösungen ermöglichen es, auf nahezu alle Anforderungen eine Antwort zu liefern. Falls wir einmal an unsere Grenzen stoßen, steht uns und dem ambulanten Pflegedienst ein Netzwerk von über 200 weiteren IT-Unternehmen zur Verfügung

Nach oben scrollen